Frage?

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed

Der AStA Lüneburg reiht sich mit folgender Erklärung in die Reihen der Unterstützer*innen ein.

"Der AStA der Leuphana Universität Lüneburg zeigt sich solidarisch mit den Studierendenprotesten in Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen und unterstützt die Forderungen des Bündnisses "Bildung braucht..."
Eine Ausfinanzierung der Hochschulbildung, um soziale Hürden abzubauen und die Unabhängigkeit von Forschung und Lehre zu erhalten, halten wir für unbedingt notwendig.
Dabei darf sich die finanzielle Knappheit auch nicht auf die Situation der Mitarbeitenden der Universitäten auswirken. Prekäre Arbeitsbedingungen und einen unangemessenenLohn lehnen wir prinzipell und im Sinne eines guten Universitätsklimas ab.
Dazu fordern wir auch die künftige Bundesregierung auf, das Kooperationsverbot aufzuheben."

Teilen
Real time web analytics, Heat map tracking